Willkommen beim TuS Hohenschönhausen 1990 e.V.


Gemeinsam gegen CORONA

Aktion : Mitglied werden, alle Angebote nutzen, keine Eintrittsgebühr zahlen!

Wer 2021 bei uns Mitglied wird, der spart 30,- Euro!

Also, nicht zögern und JETZT Mitglied werden!



News

Unterstützung gesucht! vom 28.04.2021

Liebe Mitglieder unseres Vereins,

unser langjähriger Kassenprüfer und Ehrenmitglied des Vereins, Harald Siegmann, setzt sich sehr aktiv für diesen Hundeplatz ein.
Vielleicht hat der eine oder andere Interesse und findet Möglichkeiten der Unterstützung. Dem Verein selbst sind da leider die Hände gebunden.
Hier das Hilfegesuch....

Mit vielen sportlichen Grüßen

Eurer Vorstand

"Bundes-Notbremse" und Änderungen für Berliner Sportanlagen vom 27.04.2021

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt ist das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes am Donnerstag, den 22. April in Kraft getreten. Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen im Land Berlin (aktuell liegt der RKI-Wert bei 135) und die darin beschlossene "Corona-Notbremse" gelten die Regelungen somit ab sofort auch für die Nutzung der Berliner Sportanlagen.

Ab Samstag, den 24.04.2021 gelten folgende Regelungen:

Individualsport

Dieser ist nur alleine, zu zweit mit Einhaltung des 1,5 Meter Abstands oder mit Haushaltsangehörigen erlaubt.

Trainings- und Mannschaftssport

Trainingsbetrieb ist nur für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs (d.h. bis einschließlich 13 Jahren!) erlaubt. Sie dürfen im Freien in Gruppen von maximal 5 Kindern ohne Kontakt unter Anleitung eines Betreuers trainieren. Die Kindergruppen selbst dürfen sich aber nicht vermischen! Die Betreuung von bis zu vier 5er-Gruppen mit einem Betreuenden ist möglich, wenn dieser die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen gewährleisten kann. Laut Infektionsschutzgesetz muss für den Trainer/innen und Betreuer/innen ein höchstens 24 Stunden alter anerkannter und bescheinigter Corona-Test vorliegen. Es ist ein offiziell zertifiziertes Negativergebnis notwendig. Die Voraussetzungen die ein solches Zertifikat erfüllen muss, sind in § 6b der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Berliner Senats geregelt (siehe Anlage). Die Durchführung eines (PoC)-Antigen-Test (Schnelltests) darf nur durch entsprechend geschultes Personal im Sinne des § 6 Abs. 1 der Verordnung erfolgen, die eine Bescheinigung über das Testergebnis ausstellen darf. Hierzu appelliere ich ausdrücklich an die Eigenverantwortung Ihres Vereins und Ihrer Mitglieder! Die geltenden Regelungen zum Nachweis eines negativen Tests und der Umgang mit Selbsttests sind auch Gegenstand der kommenden Sitzung des Berliner Senats am Dienstag, den 27. April - bis dahin gelten bezüglich der Tests die unter §6b festgelegten Voraussetzungen.

Der "anerkannte" Test muss auf Verlangen vor Ort vorgezeigt werden, z.B. gegenüber den Beschäftigten des Ordnungsamts oder der Polizei. Pro Halbfeld sind beispielsweise bis zu 4 Gruppen je 5 Kinder erlaubt, ohne Vermischung der Gruppen. Die Umkleidekabinen und Duschen bleiben geschlossen. Die Eltern und andere Zuschauende dürfen die Sportanlagen während der Nutzungszeiten nicht betreten. Ansammlungen von Zuschauenden sind aber auch im Umfeld einer Sportanlage nicht gestattet und müssen daher unterbleiben.

Die gedeckten Sportanlagen (Sporthallen, Krafträume, Gymnastikräume, Kegelbahnen, etc.) sind geschlossen. Ausnahmen gelten lediglich für Bundes- und Landeskader und für ärztlich verordneter Rehabilitationssport oder ärztlich verordnetes Funktionstraining. Diese Ausnahmetatbestände sind von den betroffenen Vereinen extra beim Schul- und Sportamt zu beantragen! (sofern nicht bereits schon geschehen).

Diese Regelungen gelten nicht für den Schulsportunterricht an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft.

Vierte Verordnung zur Änderung der zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 16.04.2021

Sehr geehrte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

aufgrund der kommenden vierten Verordnung zur Änderung der zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, welche voraussichtlich am 17.04.2021 in Kraft treten soll, ist es dann auch Kindern bis 14 Jahren gestattet in festen Gruppen auf Sportplätzen zu trainieren.

Folgende Regeln sind bitte weiterhin einzuhalten:
  • Kinder bis 14 Jahren dürfen in festen Gruppen von maximal 20 anwesenden Personen zuzüglich einem Betreuer im freien Sport treiben. Die Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen. Die Außen-WC´s dürfen genutzt werden.
  • Die Verantwortlichen sind verpflichtet vor Beginn der Sporteinheit auf die Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts hinzuweisen und für dessen Umsetzung Sorge zu tragen.
  • Die Verantwortlichen haben eine Anwesenheitsdokumentation zu führen
  • Die Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen.
Desweiteren möchte ich Sie noch einmal darauf hinweisen, dass die Eltern/ Begleiter der sporttreibenden Kinder sich nicht auf der Sportanlage aufhalten dürfen. Eine Gruppenbildung soll auch vor der Sportanlage unbedingt vermieden werden.

Sponsoren:

Partner: